Tourblog December – New Video !!

Die letzen Konzertwege 2014 führen Thom und mich im Duo nach Augsburg und Ulm. Im Duo spielen erfordert uns beiden einiges ab, Stompbox, Effekte bedienen, Klatschen, Shaker, Akkustische Gitarre, E-Gitarre… Das Auto ist voll, als wären wir die gesamte Band! Aber es macht Spaß, ungewohnt aber viel Platz für die Basis der Songs, für Stimme & Stimmung und die Geschichten hinter den Liedern. Die Songauswahl ist sehr speziell, wir spielen zwar alle “Dizzy Venus” Songs, aber auch einige Lieder, die bereits aus dem Repertoire verschwunden schienen: King of Sorrow, Comfort Me, Sea Of Missed And Lost… Alle meine Lieder zeigen mir wieder einmal ihre lebenslange Sinnhaftigkeit, alle Texte sind jederzeit neu interpretierbar, von mir, von den Zuhörern, sie lassen alles offen und schließen alles ein. Was auch immer mir gerade passiert, die Songtexte verlieren ihre Richtigkeit nicht, ihre Ausdruckskraft, die Geschichten wiederholen sich oder schrieben sich neu und die Texte aber bleiben die gleichen.
Im Augsburger Raben hat uns ein voll besetzter Bühnenraum erwartet, manche der Gäste reservierten sich schon während des Soundchecks ihre Plätze und warteten gespannt. Als wir dann spielten, war für uns der durchlässige Sound der Zweierbesetzung ein kleine Überraschung, an die wir uns aber schnell gewohnt hatten. Das Zweierspiel war ein schönes Hin und Her! Das Publikum hing an meinen Lippen und an unseren Sound. Das Konzert war im Großen und Ganzen ein lustiger, amüsanter Abend mit wunderbarer stimmunggeladener Atmosphere. Bereichernd! Ich machte dann 2 Tage Urlaub auf einer Augsburger Couch, während Thom seinen universitären Pflichten nachkam und mich am Freitga wieder abholte: am Krampustag nach Ulm! Ulm besteht aus einer Festungsanlage, die teilweise als Veranstaltungslokalitäten genutzt werden. Eins davon ist das Charivari, eine wunderschöne Bühne mitten im alten Gemäuer. Wir wurden herzlichst empfangen. Das Publikum wartete gespannt und bekam das Beste von uns geliefert. Das Konzert war sehr emotional und wurde größtenteils von der Aufmerksamkeit des Publikums getragen. Auch dieser Abend wird unvergesslich sein.
Nun fahren wir zurück nach Wien und beschließen dieses Mary Broadcast Jahr, in dem wir fleißig an einer neuen Mary Broadcast Zukunft gearbeitet haben und einiges vorhaben für 2015. Unter anderem werden wir im Jänner zuerst die Single und dann das Album releasen. Wir werden anfangen, an neuen Songs zu arbeiten und weiter auf einen mittleren Durchbruch hinarbeiten. Der Musikgott sei mit uns und die Venus und alle anderen Planeten auch. An Fleiss, Mangel und Qualität mangelt es sicher nicht. Hier das Video zur Single “Chasing On The Dancefloor” als kleines verspätetes Nikolausgeschenk! Spread it! ( Thanks to Puppengold and Peter Zirbs !! )

#marybroadcast #dizzyvenus #chasingonthedancfloor #newalbum #puppengold #indiepop #liveband

1378868_897812056898606_999045490472701088_n

Standard