You Get What You Need

Meine Lieben,

bevor der April ganz zu Ende geht hier ein paar News.

Gmunden bereitet sich auf unser großes Konzert im Mai (29.5.2015) vor, die Plakate imponieren und wir freuen uns !!

shot_1429433572157[1]

Ich habe mein erstes “langes” Solo-Konzert im Dezentral über die Bühne gebracht und arbeite seither eifrig an Details. Der Mann im Effektboard wird noch härter rangenommen werden und ebenso ich als Ein-Frau-Show-Act. Und es gibt neue Songs!! Wer mehr darüber wissen will, sollte sich die Shows nicht entgehen lassen.

Im April und im Mai gibt es ein paar Gelegenheiten, mich Solo zu erleben, unter anderem auf der Vinyl Record Fair, DER Vinyl-Messe in Wien. Ich habe zu Hause eine bescheidene Plattensammlung, hier meine Favorites:

shot_1429470248198[1] shot_1429470234460[1] shot_1429470218385[1] shot_1429470195271[1] shot_1429470182676[1] shot_1429470167097[1] shot_1429470167097[1] shot_1429470150579[1] shot_1429470133867[1] shot_1429470118635[1] shot_1429470099093[1]

Am 2.5. ergab sich eine sehr kurzfristige Zusage für das Wiener Chelsea. Ich werde eine kurze Support Show vor Anderas Moe, aus Schweden spielen. Solo! Ich würde mich über einen kräftigen Wien Support freuen!! Über Andreas Moe zu lesen, macht mich ein bißchen nervös:

Als Stimme von Avicii-, John de Sohn- und Tiësto-Songs wie “Fade Into Darkness” (2010), “Long Time” (2012) und “Echoes” (2014) schnupperte der schwedische Singer/Songwriter Andreas Moe in den vergangenen Jahren bereits reichlich internationale Chart-Luft, mit “Ocean” veröffentlichte der 26-jährige hierzulande jüngst endlich seine Debütsingle unter eigenem Namen. In den vergangenen Monaten tourte Moe, der von Epic Records-Chef und Musikbusiness-Legende L.A. Reid persönlich für Sony Music unter Vertrag genommen worden war, im Vorprogramm seines Idols John Mayer durch Europa und als Support von Gabrielle Aplin durch Großbritannien, wo er jeweils vor mehreren zehntausend Menschen auftrat. Bis dato erschienen die EPs “Collecting Sunlight” (2012), “This Year” (2013) und “Ocean” (2014) – letztere inklusive Remixen von u.a. LCAW und Hagen Stoklossa. Für das Jahr 2015 stehen die Veröffentlichungen seines Debütalbums sowie zahlreiche Livekonzerte in ganz Europa wie auch am 2. Mai im Chelsea in Wien an.

Wie überhaupt sich plötzlich schöne Dinge auftun. Meine Recording und Concert Reise nach Finnland scheint fixiert. Es gibt bereits einige Gigs und ich freue mich mit meinem Kollegen Osmo Snowberg an unserem Projekt Reggae Broadcast weiterzuarbeiten.

https://www.facebook.com/reggaebroadcast?fref=ts

Hier nun noch alle Konzertdaten, inklusive Mai:

23.04.15 PPC Bar Graz Support von Saint Chameleon
25.04.15 Vienna Vinyl Record Fair, 14h, Mary Broadcast Solo
29.04.15 Hard Rock Café Vienna, Mary Broadcast unplugged
02.05.15 Chelsea, Vienna, Mary Broadcast Solo – Suppport von Andreas Moe ( SE )
15.05.15 Mödling live, Stadtgalerie Mödling, mit Clara Blume
29.05.15 Lions Jazznight 2015, Stadttheater Gmunden | Tickets
30.05.15 Weissenwolf, Steyregg

https://www.youtube.com/playlist?list=PL22907BBE2D4AB6C4
https://soundcloud.com/marybroadcast/sets/dizzy-venus-snippets
https://www.facebook.com/marybroadcast4u
https://www.facebook.com/marybroadcast
www.marybroadcast.com

Bye Bye

#jazznightgmunden #vinyl #vinylrecordfair #liveband #retro #soul #newalbum #dizzyvenus #andreasmoe #chelsea #avicii #reggae

Advertisements
Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s