Oktobersonne

Unser “Broadcast”-Oktober ist etwas ruhiger verlaufen. Ich konnte sogar einen kleinen Urlaub zu Hause in meinem leider völlig umgefärbten Oberösterreich einlegen…

Die Neuigkeit des Monats: wir haben enlich wieder einen fixen Schlagzeuger. Mr. Andreas Senn ist nun unser viertes Bandmitglied, das wir so vermisst haben.

Es ist nicht einfach, neue Bandmitglieder auf diesem pulsierenden Musikmarkt zu finden, die ungefähr das gleiche Zeitpensum in eine Band mit eigenen Songs stecken wollen, aber wir hatten Glück und bedanken uns hiermit bei Thomas’s neuer Mitbewohnerin, die uns den Andi vermittelt hat.

Mit Andi haben wir bereits in Purkersdorf gespielt und noch einiges vor in den wenigen Wochen bis Weihnachten.

Ein weiteres Konzert im Oktober, der “Singer Songwriter Monday” mit Nina Inana Braith im Irrlicht war sehr intim und schön. Ich habe dort den neuen Song “Dirty Games” mit meinem Libelingssaxophonisten Andreas Lindenbauer, der auch auf unserem Album “Dizzy Venus” zu hören ist, und Nina herself gespielt. Ich war aufgeregt, denn das Lied liegt mir am Herzen und wird eine Platz in unserem Programm finden.

Die Thematik des Songs hat leider noch immer nicht an Wichtigkeit verloren! Seit Monaten versagt halb Europa an einer menschenwürdigen Lösung für die Flüchtlingsströme, wir bewegen uns Richtung Nullgrade, mir scheint als schliefe die halbe Steiermark und wolle nicht helfen und die, die helfen, sind überfordert, weil in der Unterzahl und wo bleibt eigentlich der Staat? Es ist schon fast paradox, jeden Tag kommen neue Dinge an die Öffentlichkeit, die einem menschlichen Mensch nur schwer erklärbar sind. Die Errungenschaften Europas dürfen nicht geopfert werden, an Stelle eine handvoll richtige und wichtige Entscheidungen zu treffen. Halb Österreich und halb Europa sieht sich mit rechten oder rechts gerichteten Angstmacherei im Aufwind konfrontiert und Grenzzäune spielen ihnen nur noch mehr in die Hände. Ich sag es nochmals deutlich: habt keine Angst, öffent Eure Herzen, wir erleben ein Zeitalter der Chancen, lasst es nicht ungenutzt vorbeiziehen…

Mein Verein Goodball “hilft helfen” ist noch immer umtriebig und sammelt Spenden, um sie gezielt für diese Thematik einzusetzen. Am vergangenen Freitag haben wir beispielsweise den Verein Connected Traiskirchen besucht und Lebensmittel vorbeigebracht. Der Verein bietet den zahlreichen unbegleiteten Minderjährigen aus den Erstaufnahmezentren in Traiskirchen und Umkreis für einen Nachmittag Abwechslung. Wir planen nun in Kooperation mit Connected und der Käfig League ein Fußballturnier mit den dortigen Kids. Der “gute Ball”, das Pendant zum Akademikerball am 29.1.2016 in der Fluc Wanne, steht außerdem vor der Tür. Informiert Euch hier, wir brauchen laufend Spenden für unsere Aktivitäten in der Flüchtlingshilfe:

http://www.goodball.at

https://www.facebook.com/GOODBALL

Eine Frau und Musikerin, die auch sehr aktiv in dieser Sache war und ist, heißt Birgit Denk. Ich war bei ihr im Radio Orange zu Besuch, hier ein Mitschnitt, für alle, die es verpaßt haben:

In ihrer Sendung habe ich auch den Song “Dirty Games” aufgeführt, auf Soundloud ihr ihn euch nochmals anhören:

Währenddessen bereiten wir uns auf unser nächstes Konzert im “Alten Depot” in Mistelbach vor, am 13.11.2015. Bitte unbedingt weitersagen, wir haben dort noch niemals gespielt und hoffen auf viele Einheimische, kommt zahlreich!

http://www.altesdepot.at/

Die “kleine” Pause bis zu unseren nächsten Konzerten ( Achtung 16.11.2015 Kulisse verschoben auf Dezember! ) nutzen wir nun, um neue Songs vorzubereiten. Wir werden ins Studio gehen und einige Demo’s aufnehmen. Ich habe in diesem Herbst zahlreiche Songs geschrieben, einige haben es in die Endauswahl geschafft.

Ein weiteres Konzert im November findet am 28.11.2015 im Cafe Mocca, in Wien statt. Gespielt wird in der Trio-Besetzung, also Jimi Dolezal an der Gitarre und Thomas Hierzberger am Klavier ( ! ) – viele von Euch haben uns im Sommer im Theater am Spittelberg in dieser Besetzung gehört. Der Abend war wunderbar, wir freuen uns auf ein Konzert der gleichen Art: viel Raum und Sphäre für meine Stimme und Songs!

An dieser Stelle möchte ich noch auf ein riesen Konzert in Wien verweisen, im Rahmen des musikalischen Adventkalenders, am 20.12.2015 im Vindobona. Wir wollen das Vinodbona vorweihnachtlich zum wackeln bringen, “Merry Broadcast” sozusagen, also unbedingt zahlreich und mit vielen Freunden kommen, wir werden neue Songs spielen und einige Gospel Lieder im Programm haben, außerdem sind Überaschungsgäste geplant! Das Konzert findet am letzten Adventsonntag statt, der Eintrittspreis ist nicht hoch, die Location super, laßt uns nicht hängen! Eine gute Möglichkeit, dem durch Stress und Konsum überschatteten westlichen Weihnachten für wenige Stunden den Rücken zu kehren, um bei einem „Broadcast X-Mas Special“ der anderen Art ins Universum einzutauchen und sich auf die Wurzeln des menschlichen Dasein zu besinnen…

http://wienerlied-und.at/

http://www.vindo.at/

Konzertvorschau:

17.11.2015 Thomas Andreas Beck und Mary Broadcast Solo – Kopfkino im 7*Stern – Wohnzimmer

20.12.15 Vindobona, Musikalischer Adventkalender, 19h30, Tickets: Bank Austria, TICKET ONLINE,Tel.:(01) 88088ÖSTERREICH TICKET, Tel.: (01) 96096

21.12.15 Mary Broadcast “unplugged” @ Kulisse,Wien, Musik am Montag, mit Birgit Denk

Alles Liebe und paßt auf Euch auf!

#singer #singersongwriter #connected #traiskirchen #birgitdenk #altesdepot #mistelbach #vindobona #kulisse #siebenstern #thomasandreasbeck #unplugged #solo #cafemocca #broadcast #dizzyvenus #radioorange #öticket #musikalischeradventkalender

Standard